Schlafkomfort in der warmen Jahreszeit: Sommerdecken im Test

Bald steigen wieder die Temperaturen, und auch die Nächte werden lauer. Das ist für viele Menschen ein Grund, die warme und flauschige Winterdecke gegen eine leichtere Sommerdecke einzutauschen. Sommerdecken haben meist nur ein Füllgewicht von etwa 500 Gramm. Sie können aus Naturmaterialien wie Wildseide, Kamelflaumhaar, Leinen, Baumwolle oder Daunen bestehen. Diese Stoffe haben allesamt die Fähigkeit, Feuchtigkeit gut aufnehmen zu können. Vor allem Kamelflaumhaar ist ausreichend warm bei Kälte, aber angenehm bei Hitze. Eine Alternative insbesondere für Allergiker sind Sommerdecken aus synthetischen Stoffen, beispielsweise Mikrofasern. Diese verfügen über ähnliche Eigenschaften wie Naturstoffe, lassen sich aber einfacher waschen. In unserem Sommerdecken Test haben wir uns die Eigenschaften einiger Sommerdecken einmal etwas genauer angeschaut.

f.a.n. Frankenkstolz Medisan Leicht Steppdecke

Als Erstes nahmen wir in unserem Sommerdecken Test die Medisan Leicht Steppdecke unter die Lupe. Getestet wurde die Decke in den Abmessungen 135 mal 200 Zentimeter. Der Bezug der Sommerdecke besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle, die Füllung aus leichteren Polyesterfasern. Somit ist die Decke bis zu 95°C waschbar und auch für Allergiker geeignet. Bei unserem Test empfanden wir die Medisan Leicht Steppdecke als angenehm leicht und luftig. Die Füllung gewährleistet außerdem einen guten Feuchtigkeitstransport und trägt so entscheidend zum angenehmen Schlafklima bei. Die praktische Karosteppung verhindert das Verrutschen der Füllung. Die Decke hat eine Füllmenge von 570 Gramm. Sollte es in der Nacht doch einmal kalt werden, hält sie immer noch ausreichend warm.

Bestes Angebot im Vergleich: f.a.n. Frankenstolz Medisan Leicht-Steppdecke bei Amazon

Billerbeck Sommer-Bettdecke Natur Baumwolle Vanessa Superlight

Wer es natürlicher mag, aber dennoch eine pflegeleichte Sommerdecke haben möchte, sollte die Billerbeck 510664 0001 Sommer-Bettdecke Natur Baumwolle Vanessa Superlight in Betracht ziehen. Getestet wurde sie von uns wieder in den Abmessungen 135 mal 200 Zentimeter. Diese Sommerdecke wurde von uns als besonders leicht und flauschig eingeschätzt. Ihr Bezug besteht aus 100 Prozent Baumwoll-Feingewebe, die Füllung aus 100 Prozent feiner, weißer Baumwolle. Damit ist sie bis zu 60°C waschbar. Die Baumwollfüllung wirkt kühlend, feuchtigkeitsregulierend und temperaturausgleichend. Somit kann kein „Wärmestau“ entstehen. Auch in kühleren Sommernächten ist diese Decke noch ausreichend warm. Als einziger Kritikpunkt fiel uns ihr hohes Gewicht auf, welches mit knapp 1 Kilogramm deutlich über dem anderer Sommerdecken lag.

Bestes Angebot im Vergleich: Billerbeck Sommer-Bettdecke Natur Baumwolle Vanessa Superlight bei Amazon

ÖKO Planet Leichtsteppdecke Kamelhaar

Ebenfalls aus 100 Prozent Natur besteht die ÖKO Planet Leichtsteppdecke Kamelhaar in den Abmessungen 135 mal 200 Zentimeter. Sie ist mit feinstem, entgranntem Kamelflaumhaar gefüllt. Durch die Füllmenge von 800 Gramm ist sie speziell auf die wärmeren Sommernächte zugeschnitten. Menschen, die leicht schwitzen, können sie jedoch auch ganzjährig verwenden. Das Kamelhaar kann eine große Menge an Feuchtigkeit aufnehmen und diese dann vom Körper wegleiten. Der Bezug besteht aus reiner Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Interessant ist auch die sorgfältige kreisförmige Versteppung, die ein Verrutschen der Füllung verhindern soll. Bei unserem Sommerdecken Test empfanden wir die ÖKO Planet Leichtsteppdecke Kamelhaar als weich und anschmiegsam. Ein schönes Schlafgefühl und ein gesundes, trockenes Bettklima werden durch die hervorragenden Eigenschaften garantiert. Einziger Nachteil gegenüber den anderen Sommerdecken ist, dass sie nicht in der Maschine waschbar ist. Deshalb wird es notwendig, sie aus hygienischen Gründen immer gut zu lüften. Es ist jedoch Textilreinigung möglich.

Bestes Angebot im Vergleich: ÖKO Planet Leichtsteppdecke Kamelhaar bei Amazon

Welche Erfahrungen haben Sie mit Sommerdecken gemacht? Ihre Meinung interessiert uns – bitte hinterlassen Sie doch einen Kommentar – wir würden uns sehr freuen!