Die Irisette Lotus Kaltschaummatratze im Test

Die Stiftung Warentest testete im vergangenen Jahr einige Kaltschaummatratzen. Als Testsieger ging dabei die Irisette Lotus hervor. Das war für uns ein Grund, diese Matratze einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Firma Irisette, welche die Matratze hergestellt hat, wurde inzwischen von der Firma Badenia übernommen. Deshalb finden Sie die Irisette Lotus Matratze auch unter der Bezeichnung Badenia Lotus. In unserem übersichtlichen Irisette bzw. Badenia Lotus Testbericht bringen wir die wichtigsten Merkmale, die Vor- und Nachteile der Irisette Lotus Matratze für Sie auf den Punkt.

Die Irisette Lotus – weich und kostengünstig

Bei unserem Irisette Lotus Test wurde die Matratze auf verschiedene Kriterien hin untersucht und getestet. Die wichtigsten Punkte, die es in einem Matratzen Test zu berücksichtigen gibt, sind dabei die Liegeeigenschaften, gefolgt von der Haltbarkeit der Matratze. Getestet wurde eine Irisette Lotus Kaltschaummatratze  in der Standard-Größe 90 x 200 cm und dem Härtegrad H2. Beim Probeliegen fiel uns als Erstes auf, dass die Matratze für den deklarierten Härtegrad außerordentlich weich ausfällt. Unsere Testperson (ca. 90 kg) ist weit in die Matratze eingesunken. Demnach ist das Produkt aus dem Hause Irisette bzw. Badenia im Härtegrad 2 eher für leichtere Menschen geeignet. Im Belastungstest konnte ihr eine sehr gute Haltbarkeit nachgewiesen werden. Die Badenia Lotus ist eine Anschaffung für die Dauer, so wie es bei Matratzen eben auch sein sollte.

Die Liegeeigenschaften konnten beim Badenia Lotus Test ebenfalls als positiv bewertet werden. Sowohl in der Rücken- als auch in der Seitenlage kann der Körper gut in die Matratze einsinken und wird ebenso optimal abgestützt. Das  Preis-Leistungs-Verhältnis der Badenia Lotus ist sehr gut: Mit 349 Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers in der Standardgröße 90 x 200 cm) ist sie eine der günstigsten und gleichzeitig auch besten Kaltschaummatratzen, die wir bislang hier bei Matratzencheck.de getestet haben. Punktabzug gab es im Geruchstest: Beim Auspacken der Matratze wurde ein unangenehm, leicht stechender Geruch wahrgenommen. Dieser ist bei Schaumstoffmatratzen auf chemische Prozesse während der Herstellung zurückzuführen. Nach einigen Tagen und ausreichendem Lüften sollte sich der Geruch jedoch verflüchtigt haben.

Eigenschaften und Produktmerkmale

Die guten Liegeeigenschaften, die bei unserem Badenia Lotus Test festgestellt wurden, verdankt die Matratze einer speziellen Würfelschnitt-Technik, bei der die Oberflächenspannung aufgebrochen wird. So kann sich der Körper punktgenau an die Matratze anpassen. Des Weiteren besteht sie aus einem extrem punktelastischen Kaltschaumkern mit 7 Liegezonen. Der abnehmbare und bei 60°C waschbare Bezug wurde ebenfalls als sehr gut bewertet. Er sorgt für einen guten Feuchtigkeitstransport und damit für ein gutes Schlafklima.

Zusammenfassung / Fazit

Unser Irisette Lotus Testbericht bestätigt dieser Matratze gute Liegeeigenschaften und eine sehr lange Haltbarkeit. Da diese beiden Kriterien bei der Matratzenauswahl die wichtigsten Aspekte sind, trägt die Irisette Lotus Kaltschaummatratze die Bezeichnung „Testsieger“ mit gutem Recht. Für den Härtegrad H2 ist sie jedoch sehr weich.

Für Personen bis 80 kg Körpergewicht empfehlen wir die Irisette Lotus in H2 (Härtegrad 2), für Personen über 80 kg Körpergewicht empfehlen wir in jedem Falle die Irisette Lotus in H3 (Härtegrad 3).  Wenn Sie mit dieser Matratze eigene Erfahrungen sammeln konnten, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese mitteilen könnten. Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar – wir sind gespannt auf Ihre Meinung!

Irisette Lotus: Matratze hier kaufen und 70 EUR sparen + keine Versandkosten!

Wir von Matratzencheck.de vergleichen für Sie die verschiedenen Angebote der Händler und Matratzen-Shops.
Bei folgendem Händler ist die Irisette Lotus derzeit am günstigsten:

Günstigster Anbieter der Irisette Lotus Kaltschaummatratze:
amazon

Irisette Lotus (H2) – 90 x 200 cm – Preise, Infos & Bestellung

Irisette Lotus (H3) – 90 x 200 cm – Preise, Infos & Bestellung

Irisette Lotus – sonstige  Größen – Preise, Infos und Bestellung


Ihre Vorteile beim Kauf einer Matratze bei Amazon:

– Bestes & günstigstes Angebot im direkten Preisvergleich!
– Keine Versandkosten!
– 14 Tage Rückgaberecht
– Schnelle Lieferung!

12 thoughts on “Die Irisette Lotus Kaltschaummatratze im Test

  1. t.hornbach

    Meine Frau und ich sind auf der Suche nach einer guten Kaltschaummatratze bei diesem Testbericht gelandet. Habe hier endlich auch Angaben zum Gewicht und dem passenden Härtegrad gefunden. danke dafür!

  2. Marion

    Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht. Ich habe mir alles durchgelesen und die Matratze bei Amazon bestellt und bin absolut zufrieden damit. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, meiner Meinung nach.

  3. jorgy

    Ich wiege 68 kg, sollte ich dann lieber zur Irisette Lotus in H3 oder H2 greifen? Würde mich über Antwort sehr freuen.

  4. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo jorgy,

    persönlich würde ich Ihnen zum Härtegrad 2 raten (bis 80 kg). Einfach bei Amazon bestellen und testen. Wenn sie dann doch wider Erwarten zu weich sein sollte, dann einfach zurückschicken und Härtegrad 3 bestellen. Insgesamt fällt die Matratze sehr weich aus, weshalb man immer zum Härtegrad 3 greifen sollte, wenn man lieber etwas „fester“ schläft.

  5. Jakob

    Hallo! finde den Bericht sehr hilfreich.
    Wiege 76 Kg und würde mir die Matratze in H2 bestellen. Kann ich bei Amazon die Matratze bei möglichem Umtausch nur gegen eine andere tauschen oder auch das Geld zurück bekommen?
    freue mich über Antwort!

  6. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo! Sie können die Matratze bei Amazon über oben gesetzten Link bestellen und selbstverständlich, bei Nichtgefallen, Ihr Geld zurückerhalten!

  7. Dave

    Hi! Sie haben auf dieser Seite ja auch die Badenia Trendline BT 310 getestet. Dazu habe ich ne Frage. Ich bin 1,75m groß und wiege noch 83kg. Und zwar habe ich derzeit die Badenia Trendline BT 310 im Härtegrad 3 (Fest) und die ist mir zu weich. Leider gibt es diese Matratze nicht in einem noch höheren Härtegrad. Daraufhin bin ich auf die Irisette Lotus gestossen, diese gibt es im Härtegrad 4 (Extra Fest). Nun die eigentliche Frage, ist die Irisette ungefähr gleich was den Härtegrad betrifft im Vergleich zu BT310? Also wenn ich die Irisette Lotus im Härtegrad 3 nehmen würde, wäre mir diese dann auch zu weich wie die BT310? Kann man das vergleichen? Weil dann nehme ich wirklich trotz meines Gewichts die Lotus im H4 Extra Fest, oder ist diese dann zu fest? Die BT310 wird die nächsten tage abgeholt und ich muss schnellstens die Lotus ordern, sonnst hab ich gar keine Matratze^^

  8. Nel

    Das klingt doch wirklich alles sehr gut und hilfreich! Interessieren würde mich jedoch zusätzlich, mit welcher Art von Lattenrost sich die Matratze gut kombinieren lässt.
    Wir haben uns vor 5 Jahren teuer mit neuen Lattenrosten und Latex-Matratzen (Dormiente) versorgt, da ich Probleme mit der Halswirbelsäule habe. Auch mit verschiedenen Kissen habe ich seitdem herumexperimentiert (auch ein teurer Spaß), aber eine wirkliche Verbesserung meiner „Schlafsituation“ hat sich nie eingestellt – trotz Beratung im Fachgeschäft. Oft hat man ja kein Rückgaberecht und muss sich auf die Eindrücke verlassen, die man beim Probeliegen im Laden hat. Wo wird man wirklich umfassend gut beraten und kann ausprobieren, bis es passt??? Freu mich über gute Tips!Gruß, Nel

  9. Mona

    Hallo, ich habe die Irisette Lotus in H2 probeliegen können und sie war perfekt (1,64 – 62 kg – Seitenschläfer). Ich schlafe gerne weich, besonders wegen der Schulter, doch darf ich im Beckenbereich nicht zu weit einsinken. Jetzt bin ich verunsichert, ob bei 140 cm Breite die Matratze dann nicht doch zu weich ist und nach kurzer Zeit durchhängt.
    Bei meiner aktuellen Matratze (Dunlopillo Multi-Care)ist das nach ca. 4-6 Wochen eingetreten – trotz mehrfach wenden und neuem 7-Zonen-Rahmen mit 32 Leisten) Isgesamt empfinde ich da H2 aber schon als etwas zu fest.
    Auf der Vorgängermatratze (auch eine Irisette) habe ich 8 Jahre lang super geschlafen, weiss leider nicht mehr ob es H2 oder H3 war..
    Was ist Eure Empfehlung? Danke und Grüsse, Mona

  10. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo Mona,
    wenn Ihnen die Lotus in H2 zusagt, würde ich mich auch für dieses Produkt entscheiden. Bei einer qualitativ hochwertigen Matratze wie der Irisette Lotus sollten Sie die von Ihnen genannten Probleme nicht bekommen, insbesondere nicht innerhalb eines so kurzen Zeitraums. Der Belastungstest der Matratze ist sehr positiv ausgefallen, wie Sie unserem Bericht entnehmen können. Bestellen Sie am besten über den im Artikel oben aufgeführten Link, so können Sie die Matratze entsprechend testen.

  11. Nadine

    Hallo, wir haben ein Bambusbett und der Lattenrost ist ebenfalls aus Bambus und längs, also über die 2m, nicht quer über die 90cm. Wir würden ihn ungern auch noch austauschen.
    Ist diese Matratze dafür geeignet?
    Danke

  12. Kevin (Matratzencheck.de)

    Sollte kein Problem darstellen. Aber eine Garantie kann ich Ihnen leider nicht geben.

Comments are closed.