Schimmel in der Matratze?

Es ist ein Schreck für jeden Menschen, wenn er irgendwo in den eigenen vier Wänden dunkle Flecken entdeckt: Er hat Schimmel in seiner Wohnung oder seinem Haus. Dieser kann in allen Räumen auftauchen, meist an der Wand, häufig jedoch auch in der Matratze. Schimmel sieht nicht nur unschön aus, er ist auch eine gesundheitliche Gefahr für den Menschen.

Was ist Schimmel?

Als Schimmel werden die mit bloßem Auge erkennbaren Strukturen von Schimmelpilzen bezeichnet. Schimmelpilze sind Mikroorganismen und ernähren sich von organischen Stoffen, welche sich beispielsweise in Lebensmitteln, auf Holz, Textilien, im Erdboden oder auf Wänden befinden. Ihre Sporen kommen fast überall in der Luft vor und sind in der Regel für den Menschen ungefährlich.

Schimmel in der Matratze hat jedoch meist unerwünschte Folgen wie unangenehmer Geruch oder allergische Reaktionen. Insbesondere bei Menschen mit Atemwegserkrankungen bewirkt ein Schimmelpilzbefall die Verschlimmerung ihrer Beschwerden. Des Weiteren können Schimmelpilze gefährliche Mykotoxine bilden, welche sehr starke Gifte sind und im schlimmsten Fall zum Tod führen können.

Wieso entsteht Schimmel in der Matratze?

Um sich ausbreiten zu können, benötigen die Schimmelpilze Feuchtigkeit. Während der Nacht verliert ein Mensch bis zu einem Liter Schweiß, welcher an die Matratze abgegeben wird.
Die Hauptursache von Schimmel in Wohnungen ist jedoch das Kondenswasser in den Zimmern. Heutzutage werden so gute Dämmmaterialien eingesetzt und Fenster so gut abgedichtet, dass Räume nicht mehr automatisch entfeuchtet werden.

So muss die Feuchtigkeit der Wohnung durch richtiges Lüften abgeführt werden, was insbesondere im Winter häufig ausbleibt. Auch eine immer abgestellte Heizung kann Schimmel verursachen, denn die relative Luftfeuchtigkeit ist bei gleichem Wassergehalt umso höher, je geringer die Raumtemperatur ist. Und mit der relativen Luftfeuchtigkeit nimmt auch die Bildung von Kondenswasser zu.

Wie kann man Schimmel von der Matratze entfernen?

Entdecken sie auf Ihrer Matratze Schimmel, sollten Sie sofort handeln. Ob Sie das allein bewerkstelligen können oder einen Experten beauftragen müssen, hängt von der Schwere des Schimmelpilzbefalls ab. Beispielsweise kann der Schimmel in der Matratze durch ein Schimmelspray biologisch unschädlich gemacht werden. Bei einer professionellen Matratzenreinigung werden durch eine Bestrahlung mit UV-Licht neben den Schimmelsporen auch Keime und Bakterien abgetötet. Bei größerem Befall mit Schimmelpilzen sollte die Matratze vollständig ausgetauscht werden.

Einige Matratzenhersteller empfehlen die Entfernung von leichtem Schimmel mit 70% Alkohol. Darüberhinaus gibt es aber auch  Schimmelentferner mit sehr guten Kundenbewertungen:

WEPOS Schimmelentferner chlorhaltig

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produkt-information lesen

WEPOS Schimmelentferner chlorfrei

Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produkt-information lesen

Wie beugt man Schimmel in der Matratze vor?

Ist der Schimmel erfolgreich beseitigt, ist die Gefahr aber noch nicht gebannt. Die Lebensgewohnheiten müssen so verändert werden, dass dem Schimmel in der Matratze zukünftig vorgebeugt wird. Dies geschieht durch richtiges Heizen und Lüften. Es empfiehlt sich, im Winter auch das Schlafzimmer zu heizen. Weiterhin sollte man zur Vermeidung von Schimmel die Heizung in der kalten Jahreszeit auch bei längerer Abwesenheit von der Wohnung angeschaltet lassen. Diese Maßnahmen werden oft nicht angewendet, weil sie dem heutigen Trend zum Energiesparen entgegenstehen und weil Verbraucher berechtigterweise Angst vor zu hohen Heizkosten haben.

Das Schlafzimmer muss zu jeder Jahreszeit gut belüftet werden. Dabei ist es besser, die Fenster mehrmals am Tag für kurze Zeit weit aufzumachen und möglichst Durchzug zu erzeugen. Ein zu langes Lüften lässt das Inventar auskühlen, sodass die Raumtemperatur sinkt und der Schimmelpilzbefall begünstigt wird. Des Weiteren sollten Sie Ihre Matratze regelmäßig lüften und wenden.

29 thoughts on “Schimmel in der Matratze?

  1. Irmi Müller

    Bringt es etwas wenn man die Schublade, die sich unter unserem Bett befindet entfernt und damit für bessere Belüftung sorgt? Bringen Matratzenschoner, die man ja häufig waschen kann Abhilfe?

  2. Kevin (Matratzencheck.de)

    Die Schublade unter dem Bett zu entfernen ist eine Option, die Sie unbedingt ausprobieren sollten. Das könnte eine Ursache des Schimmelbefalls in der Matratze sein. Gute Luftzirkulation ist ebenso wichtig wie regelmäßiges Belüften des Schlafzimmers (täglich). Matratzenschoner nehmen zusätzlich Feuchtigkeit auf. Bettdecke und Kissen sollten tagsüber aufgedeckt sein, so dass Luft an die Matratze gelangen kann.

  3. Anja

    Neigen Kaltschaummatrazen schneller zum schimmeln?
    Kann man davon ausgehen das die Pilzsporen nicht bis in das Innere vorgedrungen ist, und sich somit eine professionelle Reinigung sparen, wenn nur der Matratzenbezug im Bereich der Latten betroffen ist?

  4. Kevin (Matratzencheck.de)

    Das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt auch Schimmelbefall in Federkernmatratzen, Viscoschaum usw. Das hängt in erster Linie davon ab, ob eine ausreichende Belüftung der Matratze vorhanden ist. Deshalb sollte man immer einen Lattenrost verwenden und die Matratze regelmäßig umdrehen.

    Wg. den Pilzsporen: Auch hier kann man nur Vermutungen anstellen. Grundsätzlich wäre eine Reinigung der Matratze angebracht, da Schimmel hartnäckig ist und immer wieder auftauchen kann, wenn sich noch Reste in oder an der Matratze befinden. Der Gesundheit zu Liebe sollte man deshalb meiner Meinung nach eine professionelle Reinigung durchführen bzw. sich im Fachgeschäft beraten lassen!

  5. Gabriele

    Ist es bedenklich zwei Matratzen (eine Federkern und eine Kaltschaum) übereinander zu legen, wenn man darunter ein Lattenrost hat und die Konstruktion auf dem Boden liegt? Wenn ja, würde es helfen unter die obere Matratze ein weiteres Lattenrost zu legen?

  6. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo Gabriele,
    es macht keinen Sinn, 2 Matratzen übereinander zu legen. Sollte die Matratze zu „dünn“ sein, ist es vielleicht eher ratsam sich nach einer Matratze umzusehen, die etwas „dicker“, bzw. höher ist.

  7. Willy

    Hallo,
    ich habe eine Matratze mit etwas Schwarzschimmel ( ca. 20 x 40 cm ) sie letztes Jahr beim Umzug (aus den USA) wohl etwas nass geworden und hat dann 2 Monate in Plastikfolie eingepackt beim Zoll
    gelegen. Als ich sie dann ausgepackt habe, habe ich den Schimmel entdeckt. Seit dem lagert sie in einer trockenen Garage. Macht es sinn sie mit Schimmelentferner zu bearbeiten um sie wieder benutzen zu können (war sehr teuer) oder muss ich sie doch entsorgen wegen Gesundheitsgefährdung (habe zwei kleine Kinder)??
    Vielen Dank im voraus

  8. Kevin (Matratzencheck.de)

    Um die Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden, würde ich Ihnen empfehlen, zunächst eine professionelle, kompetente Reinigung zu kontaktieren und deren Rat einzuholen. Grundsätzlich würde ich davon abraten, eine Matratze, die einmal mit Schimmel befallen war, wieder zu verwenden.

  9. Paul

    Ist es möglich, dass sich in einer Matratze Schimmel befindet, man diesen jedoch nicht von außen sieht oder riecht? Meine Matratze liegt (noch) auf dem Teppichboden – ich weiß, dass das ungünstig ist. Von außen, auch von unten, habe ich keinen Schimmel entdeckt. Kann trotzdem welcher innen drinnen sein.

  10. Kevin (Matratzencheck.de)

    Es ist durchaus möglich, dass sich in der Matratze auch Schimmelsporen befinden. Eine gute Luftzirkulation unter der Matratze ist sehr wichtig, weshalb es nicht ratsam ist, die Matratze direkt auf den Boden oder Teppichboden zu legen.

  11. Christine

    Ich habe wegen einer Hausstaubmilbenallergie einen rundum geschlossenen Schutzbezug über meiner Matratze. Jetzt ist meine Matratze aber schimmlig geworden, obwohl wir sehr viel lüften. Kann da der Bezug schuld sein? Wie oft müsste ich den runterziehen und die Matratze auslüften, um das zukünftig zu verhindern?

  12. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo Christine! Das kann durchaus an genanntem Schutzbezug liegen. Sie sollten den Schutzbezug regelmäßig, am besten tagsüber, entfernen, so dass die Matratze „atmen“ bzw. Feuchtigkeit entweichen kann.

  13. Jaqueline

    Wir haben auch schimmelbefall unter der Matzratze, am Lattenrost und am Laminat. Wir haben eine Fußbodenheizung die man auf Kühlung stellen kann. Haben dies an den heißen Tagen auch getan. Bin mir sicher das ich regelmäßig gelüftet habe. Wie kann es sein das sich trotzdem Schimmel bildet? Reicht es wenn ich das Lattenrost abwasche oder sollte ich auch ein neues Lattenrost kaufen? Habe das Lattenrost abgewaschen sichtbar ist nun nichts mehr. Kann es trotzdem sein das sich der Schimmel ins Holz gefressen hat? Gibt es etwas womit ich feststellen kann, ob das Laminat noch mit Schimmel befallen ist? Wie gesagt sichbar ist nichts mehr!

  14. Kevin (Matratzencheck.de)

    Das ist aus der Ferne natürlich immer schwer zu beantworten. Grundsätzlich sollte sichergestellt sein, dass die befallenen Stellen nach deren Reinigung auch tatsächlich zu 100% trocken sind, da der Pilz sich sonst weiterverbreiten kann. Zur gründlichen Entfernung von Schimmel kann Alkohol verwendet und im Anschluss vorsorglich gegebenenfalls noch ein Schimmelentferner eingesetzt werden.

  15. Anna

    Ich habe ebenfalls leichte Schimmelflecken auf der Unterseite meines Matratzenbezuges (Kaltschaummatratze) entdeckt. Können Sie ein bestimmtes Reinigungsmittel empfehlen? Es gibt so viele Schimmelentferner und man weiß gar nicht, welchen man dafür gut verwenden kann und welcher am Ende dann genauso gesundheitsschädlich ist wie der Schimmelbefall selber? Danke für jeglichen Rat.

  16. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo Anna,

    wir haben im Artikel oben nun 2 Produkte aufgeführt, die gute Kundenbewertungen erhalten haben.

  17. Heiko

    Ich war für ca ein Jahr im Ausland und habe meine neue Matratze für diese Zeit bei einer Freundin im Keller gelagert.
    Jetzt bin ich umgezogen und habe meine Matratze wieder aus dem Keller geholt. Diese riecht jetzt stark nach Keller und der Geruch geht auch nicht weg obwohl ich die Matratze schon mehrfach tagsüber auf der Terrasse habe auslüften lassen. Sprays wie Sagrotan und Febreze habe ich auch schon probiert. Jetzt habe ich den Überzug abgezogen und in die Waschmaschine gesteckt, mache mir jedoch Sorgen dass der Geruch von Schimmel kommen kann. Sichtbar ist jedoch überhaupt nichts. Ist es warscheinlich dass die Matratze schimmelt?
    Viele Grüsse

  18. Elisabeth

    Hallo,
    habe heute auf meiner Naturmatratze hellgraue Punkte entdeckt. Größerer Fleck von circa 5 Zentimeter und umliegenden gesprenkelten Punkten bei circa 30 Zentimetern; ich habe kurzer Hand die Seitennaht aufgetrennt. In der ersten darunter liegenden Schicht ist es ganz leicht angeschimmelt, wobei es sein kann, dass sich das durch mein Bürsten (Wasser und Kernseife) der Außenschicht durchgedrückt hat. Mit dem genannten Mittel bzw. mit 70% Alkohol kann ich vermutlich die Flecken entfernen. Was ist allerdings mit dem Rest der Matratze? Man kann ja nie sicher gehen, ob sich nicht doch noch dort oder da Sporren befinden. Soll man die Matratze generell reinigen lassen? Ich freue mich über eine kurze Antwort, denn diese Naturmatratze war nicht billig und ich mag diese einfach wirklich sehr gerne!

  19. Claudia

    In welchem Artikel oben finde ich die 2 Schimmelentfernerprodukte mit den guten Kundenbewertungen?

  20. Kevin (Matratzencheck.de)

    Hallo Claudia,

    im Text findest du 2 Abbildungen von Schimmelentfernern. Einfach das erste oder zweite Bild anklicken und schon wirst du zur Bestellseite weitergeleitet.

  21. Petra

    Hallo,
    wir sind vor einem Jahr in eine neue Wohnung gezogen.
    Da hatten wir auch schon hohe Luftfeuchtigkeit.Doch in diesem Winter ist es sehr extrem.Nun habe ich heute beim umdrehen der Matratzen Schimmelflecken entdeckt.Bei meinem Mann ist es ein Fleck und nicht sehr gross.Bei mir sind es mehr Flecken und kleine.Liegt das vielleicht daran das ich auf der Fensterseite liege?Und vor ca. 2 Monaten war von dem Schimmel nix zu sehen.Wir lüften täglich mehrmals und heizen auch.Woher kommt das?Müssen wir uns jetzt neue Matratzen kaufen,weil wir haben ein Kind.Welche sind nicht so anfällig für Schimmel?
    Könnte ein Luftentfeuchter Verbesserung schaffen?

  22. Christoph

    Hallo,
    ich habe auf der unteren Seite des Matratzenbezuges schwarzen Schimmel entdeckt und diesen nun entfernt.
    Die gelbe Schaumstoffmatratze(ich weiß nicht ob das Kalt- oder Viscoschaum ist, wie erkennt man das?) hat an den Seiten, Enden und auf einer Seite dunkle Färbungen(orange bis braun). Heißt das die Matratze ist ebenfalls mit Schimmel befallen oder muss ich mir bei einer Schaumstoffmatratze keine Sorgen machen?

  23. david

    hallo,
    ich habe seid 3 jahren ein allergisches asthma auf schimmel…das kommt daher weil ich früher auf einer matraze geschlafen habe die direkt am boden war…ich wünsche das keinem….aorgt zu euern matrazen!!!….jetzt habe ich das problem das immer wenn die temperatur im sommer steigt die symtome vom asthma auftreten also atemnot und so….ich habe zwar inhaler aber da der auf lange zeit leberschäden bringt will ich eigtl nicht inhalieren…muss ich ne neue matratze kaufen oder lohnt sich eine reinigung auch bei einer billigen matraze?…krieg ich den schimmel durch lüften auch so wieder weg?

  24. Hendrik und Nadine

    Hallo zusammen,

    wir haben ein großes Problem.
    Unsere Matratze hat das schimmeln angefangen, obwohl wir das Fenster im Schlafzimmer den halben Tag offen lassen (auch in der Nacht). Den Lattenrost haben wir mit Schimmelreiniger behandelt.
    Wir haben uns natürlich gleich neue Kaltschaummatratzen gekauft.
    Aber jetzt fängt es schon wieder an! Es betrifft bei der neuen Matratze aber nur den Überzug.
    Diese Probleme haben auch erst angefangen, als wir unseren Teppichboden durch Laminat ersetzt haben.
    Was sollen wir tun? Vielen Dank für die Ratschläge.

  25. Tom

    Ich habe Schimmel unter der Matze, seitdem ich eine neue Polysterdecke habe. Morgens nach dem aufstehen ist das Lattenrost außerdem ganz schön feucht und die Matze auch. Kann vielleicht ein Bettdeckenwechsel Abhilfe bringen???

  26. Anna

    Hallo, ich habe schimmelbefall im Schlafzimmer genau die Wand die an der Außenwand liegt. Wie kriege ich die Schimmelsporen aus der Matratze raus? Die Bettdecken (Stepp) kann man ja in die Waschmaschine stecken.

    MfG

  27. Christina

    Hallo,

    meine Kaltschaummatratzen standen leider in einem Container in Meerwasser und weisen nun Schimmelflecken auf. Die Bezüge habe ich bereits gewaschen und die Kaltschaummatratzen in der Sonne getrocknet. Nun ist alles trocken, aber schwarze Flecken sind immer noch auf den Kaltschaummatratzen vorhanden. Ist dies gesundheitschädlich und kann ich diese reinigen und wie?

    Würde mich über eine professionelle Meinung freuen.

    Vielen Dank im Voraus!

  28. Magdalena

    Hallo,
    habe vor 2 Tagen auf meinem Matratzenbezug Schimmelflecken endeckt. Auf der Matratze war nichts zu sehen, gerochen habe ich auch nichts.
    Der Bezug ist weg, die Matratze habe ich noch nicht weggeschmissen. Bin mir nicht sicher, kann ich sie noch benutzen.?

  29. Linda

    Hallo,
    die Matratzen (unbenutzt, aber nicht mehr in Folie eingepackt) standen zur Zwischenlagerung an einer Wand, an der Schimmel entdeckt wurde.
    Somit können sich die Sporen dort bestimmt auch verteilt haben ?!
    Da die Matratzen aber noch neu sind, die Frage – müssen die trotzdem entsorgt werden oder kann man den ggf. Schimmel irgendwie entfernen ?!

    Danke

Comments are closed.