Watercell Matratzen – Die kostengünstige Alternative zum Wasserbett?

Besonders bei Menschen mit Rückenproblemen ist das Bedürfnis nach der richtigen Matratze groß. Viele wünschen sich zur Linderung ihrer Beschwerden und für komfortables Liegen ein Wasserbett, schrecken jedoch vor den hohen Anschaffungskosten sowie den laufenden Kosten zurück. Des Weiteren benötigt ein Wasserbett einen hohen Aufwand an Pflege, wozu nicht jedermann Zeit oder Lust hat. Trifft das auch auf Sie zu, könnte eine orthopädische Watercell Matratze für Sie in Frage kommen, denn diese ist in  ihren Eigenschaften dem Wasserbett sehr ähnlich. Sie bietet dem Körper eine ebenso hohe Druckpunktentlastung. So liegt Ihre Wirbelsäule auf der Watercell Matratze genau richtig.

Watercell Matratze Test

Welche Eigenschaften Watercell Matratzen im Besonderen auszeichnen, haben wir im Watercell Matratze Test in Erfahrung gebracht.  Der Kern von Watercell Matratzen besteht je zur Hälfte aus anatomischen Latex und orthopädischem Polyurethan. Letzteres gewährleistet die hohe Druckpunktelastizität und damit angenehmes Liegen. Auf dem Überzug aus Jacquardstoff mit Merino-Schafschurwollauflage, der zudem eine Sommerseite und eine Winterseite besitzt, schlafen Sie besonders weich. Die Watercell Matratze hat eine Höhe von 18 Zentimetern und ist in verschiedenen Maßen erhältlich. Abhängig von Ihrem Körpergewicht können Sie auch zwischen drei unterschiedlichen Härtegraden wählen. Geeignet ist eine Watercell Matratze für Personen mit einem Körpergewicht zwischen 30 und 140 Kilogramm. Der Preis für ein Exemplar in der Standardgröße 90 mal 200 Zentimeter beträgt etwa 170 Euro, wodurch Watercell Matratzen durchaus als kostengünstige Alternative zu Wasserbetten anzusehen sind.

Allergiker Watercell Matratze

Sollten Sie zu den Menschen gehören, die unter einer Allergie leiden, brauchen Sie keineswegs auf die Vorteile von Watercell Matratzen zu verzichten. Bei der Allergiker Watercell Matratze besteht der Überzug aus anallergischer Teflonfaser mit Membranfunktion. Diese bietet einen Schutz gegen Flüssigkeiten und Verschmutzungen. Die Allergiker Watercell Matratze ist demzufolge auch für Menschen geeignet, die stark schwitzen oder inkontinent sind. Trotz des wasser- und schmutzabweisenden Verhaltens lassen die Fasern des Überzugs durch eine spezielle Verarbeitung die Luft ungehindert zirkulieren. An den Seiten der Allergiker Watercell Matratze sind 32 Luftkanäle eingearbeitet, die für einen fortwährenden Austausch im Innern der Matratze sorgen. Darüber hinaus ist der Kern jeder Watercell Matratze von einer anallergischen Polsterung umgeben.

Erfahrungsberichte

Von Leuten, die mit der Watercell Matratze Erfahrung haben, bekamen wir ein positives Feedback. Rückenschmerzen und Probleme mit der Wirbelsäule verminderten sich schon nach kurzer Zeit, in manchen Fällen sogar schon innerhalb einer Woche. Kunden, die mit der Watercell Matratze Erfahrung sammeln konnten, lobten den wirklich fairen Preis und sprachen über ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Erwähnenswert ist außerdem die Durchliegegarantie von 12 Jahren.

Zusammenfassung

Unser Watercell Matratze Test ist durchweg positiv ausgefallen. Watercell Matratzen sind qualitativ hochwertig und überzeugen ebenso mit einem fast unschlagbaren Preis. Mit ihren Liegeeigenschaften können sie es durchaus mit teureren Matratzen sowie mit Wasserbetten aufnehmen. Die bei dem Wasserbett notwendigen Aufbereitungsmittel und Heizkosten sowie der Zeitaufwand für die Pflege fallen bei einer Watercell Matratze nicht an. Für Ihre individuellen Bedürfnisse sind Watercell Matratzen in unterschiedlichen Größen und Härtengraden erhältlich. Auch Überlangen von 220 Zentimetern sind möglich. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, um die für Sie passende Matratze zu finden. Wenn Sie mit der Watercell Matratze Erfahrung sammeln konnten, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese mitteilen.